Sa, 18. November 2017

Gefährliches Spiel

02.03.2010 11:20

Burschen stecken beim „Zündeln“ Jungwald in Brand

Zwei 13-Jährige aus dem Bezirk Wien-Umgebung haben vermutlich beim Spielen mit Zündern am Montagabend auf einer Böschung in einem Waldgebiet in Rekawinkel ein Feuer entfacht. Das Feuer geriet offenbar wegen des starken Windes außer Kontrolle. Drei Feuerwehren mit 36 Mann konnten den Brand allerdings rasch löschen, teilte die Feuerwehr Pressbaum mit.

Die Burschen dürften gegen 15.30 Uhr auf einer Böschung mit Zündhölzern gespielt haben. Beim Versuch, die Zünder in den daneben fließenden Bach zu werfen, dürfte eines der Hölzer auf der Böschung gelandet sein. Daraufhin fing das Gras Feuer, berichtete die Polizeiinspektion Pressbaum.

Die Flammen setzten schließlich eine ca. 600 Quadratmeter große Fläche eines angrenzenden Jungwaldes in Brand. Die Feuerwehren Pressbaum, Tullnerbach und Wolfsgraben konnten nach raschen und umfangreichen Löscharbeiten das Feuer unter Kontrolle bringen. "Eigentlich hätten zur Brandbekämpfung auch zwei Feuerwehren ausgereicht, doch ein Waldbrand kann schnell ausarten – daher die Sicherheitsreserve", so ein Feuerwehrmann gegenüber noe.krone.at.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden