Do, 23. November 2017

Matchball für Linz

01.03.2010 09:18

Wieder zurück, wieder gesiegt - 4:3 für die Black Wings

Was für ein Krimi, was für ein Happy-End, was für ein Wahnsinn: Im vierten Viertelfinalduell gegen Villach ist Eishockey Linz zum dritten Mal 0:2 zurück gelegen – und hat danach zum dritten Mal gewonnen. Diesmal jedoch erst nach Verlängerung: 4:3 (67.) dank Pat Leahy – nun hat Linz am Dienstag den ersten Matchball.


"Wir haben am Dienstag noch eine Chance", stammelte Villach-Verteidiger Unterluggauer nach dem 3:4 ins Sky-Mikro. Die VSV-Cracks – sie waren nach der Schlusssirene völlig durch den Wind.

Schließlich müssen die Kärntnern zu den Linzern, die diesmal die Nerven behielten. Und das, obwohl der EHC heuer noch keine Verlängerung gewonnen hatte, am Sonntag aber im 13. Anlauf den Bann brach. Dank Pat Leahy, der die Übersicht behalten hatte, nach 6:16 Minuten in der Overtime zum 4:3-Erfolg für Linz traf.

Hart umkämpft
"Wahnsinn, ein großer Sieg", grinste Leahy hinterher. Wohl wissend, dass lange Zeit nichts für Linz gesprochen hatte. Wie schon im ersten Spiel in Villach. Als Linz einen 0:1-Rückstand in ein 3:1 gedreht, dann aber das 3:3 kassiert hatte. Endstand damals? 3:4.

Diesmal erwischten die Black Wings einen Albtraum-Start. 0:1 (11.), 0:2 (14.). Doch mit einem Schlag war das alles wie weggeblasen: Purdie lenkte mit dem linken Schlittschuh einen MacDonald-Hammer durch die Schoner von Prohaska – 1:2 (19.). Dann das 2:2 durch Shearer (34.), ehe Leahy zum 3:2 traf (47.).

Glück des Tüchtigen
Linz zu dem Zeitpunkt offensiv eine Wucht – aber auch defensiv. Dank Westlund. Der Torhüter – wieder einmal war er ganz groß. War dran, wo sonst keiner mehr dran ist. Hielt gegen Unterluggauer (30.), Ferland (32.), Ban (38.), Pinter (38.), Kromp (40.) und Raffl (45.).

In Minute 54 war die Stange zu Stelle. Doch dann traf Raffl. Der VSV-Stürmer knallte die Scheibe ins Kreuzeck. Das 3:3 (55.). Verlängerung. In der Linz die Oberhand behielt und Leahy zum 4:3 für die Black Wings traf.

von Barbara Kneidinger, "OÖ Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden