Mo, 20. November 2017

„Bertl ist wieder da“

27.02.2010 16:38

Erste Störche sind überpünktlich in Kilb eingetroffen

Fast hätte dieser Jubelschrei der Dorfbewohner von Kilb (Bezirk Melk) das Schnabel-Klappern von Adebar übertönt. Denn „Bertl“ ist erstens der Wappenvogel im Mostviertler Ort – und zweitens der erste Storch, der heuer in Österreich gelandet ist. Kurz darauf kam sein Weibchen nach. Echte Frühlingsboten also.

„So früh war unser ,Bertl‘ überhaupt noch nie dran“, sagt Kirchenwirt Hubert Fischl erfreut. Es war schon dunkel, als Freitag gegen neun Uhr abends ein gefiederter Schatten über sein Gasthaus flog. Samstagvormittag dann die Gewissheit: „Bertl“ war – sichtlich erschöpft vom Bosporus kommend – tatsächlich in Kilb gelandet. So wie schon in den Jahren zuvor bezog der weiße Frühlingsbote auf dem Rauchfang des Gasthauses Birgl sein Nest.

Die beiden Gastronomen freut es doppelt: Denn gleich nachdem sich die Kunde wie ein Lauffeuer herumgesprochen hatte, setzte ein regelrechter Vogelbeobachtungs-Tourismus ein: Immer mehr Tierfreunde strömen herbei, um „Bertl“ und seine Gefährtin zu bewundern – und um damit den ersehnten Frühling zu begrüßen.

von Mark Perry, Kronen Zeitung
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden