Do, 23. November 2017

Ruhig Blut!

26.02.2010 18:33

Hektik gefährdet die Gesundheit für die Pendler

Dass die vielen Pendler im Land ein hartes Los haben, ist bekannt – erst recht, wenn ihnen unpünktliche Züge oder Staus auf den Straßen das Leben schwer machen. Fachleute warnen nun vor den Gefahren für Körper und Seele: "Der tägliche Stress belastet die Gesundheit massiv. Es herrscht dringender Handlungsbedarf!"

Müdigkeit, Kopfschmerzen oder Hautprobleme sind nur einige Beschwerden, mit denen Tausende Pendler zu kämpfen haben. "Bei Autofahrern steigt der Puls oft auf 150 Schläge pro Minute. Auch bei Bahnpassagieren sind die Werte erhöht", berichtet SP-Landesrätin Karin Scheele.

Einerseits führe Zeitdruck zu erhöhtem Stress, und da man auf das öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist, wirken sich Verspätungen und schlechte Informationen noch drastischer auf das persönliche Empfinden aus. "Es braucht Verbesserungen für die Betroffenen", so die Politikerin.

von Gernot Buchegger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden