So, 19. November 2017

Nötiger Rückenwind

23.02.2010 15:51

Bullen hoffen gegen Standard Lüttich auf ausverkauftes Haus

Red Bull Salzburg hofft im Sechzehntelfinal-Rückspiel der Europa League am Donnerstag (21.05 Uhr/live Puls 4 und im krone.at-Ticker) gegen Standard Lüttich auf ein ausverkauftes Haus. Die Chancen stehen nicht schlecht, immerhin wurden vor dem Kräftemessen mit dem belgischen Champion, der mit einem 3:2-Vorsprung in die Partie geht, rund 26.500 der 28.500 aufgelegten Karten abgesetzt.

Mit dem Rückhalt des Publikums sollen auch die Ausfälle der gesperrten Franz Schiemer und Christian Schwegler kompensiert werden. Trainer Huub Stevens ließ sich am Dienstag nicht in die Karten blicken, wen er anstelle des defensiven Mittelfeldspielers und des Rechtsverteidigers aufs Feld zu schicken gedenkt und wollte sogar eine Variante mit einer Dreierkette nicht ausschließen.

"Ich überlege viel und weiß, was wir zu tun haben. Dass die beiden fehlen, ist schmerzhaft, aber wir haben genug Möglichkeiten, weil unser Kader groß genug ist", betonte Stevens.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden