Di, 12. Dezember 2017

Rettungseinsatz

23.02.2010 15:39

Schwerer Unfall bei Fischamend mit drei Verletzten

Vier Autos sind am Dienstag bei Fischamend in einen Verkehrsunfall verwickelt gewesen. Drei Personen wurden bei der Kollision verletzt, eine Frau musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Zu der Karambolage kam es auf der LH156 zwischen Fischamend und Klein-Neusiedl. Vier Autos fuhren aus bisher ungeklärten Gründen ineinander, dabei wurde eine Frau schwer verletzt. Bei der 24-Jährigen bestand der Verdacht auf eine Lendenwirbelverletzung. Deshalb wurde der Rettungshubschrauber "Christophorus 9" angefordert.

Der Notarzthubschrauber brachte die Frau sofort ins SMZ-Ost nach Wien. Die beiden anderen Verletzten wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Straße war im Bereich der Unfallstelle etwa zwei Stunden lang voll gesperrt.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden