Di, 24. Oktober 2017

Um Millionen billiger

23.02.2010 10:41

Krankenhaus Zell am See wird jetzt doch umgebaut

"Das können wir nicht bezahlen!" Mit diesen Worten kommentierte Landeshauptmann-Stellvertreter David Brenner im Herbst 2009 die Kostenexplosion beim Umbau des Spitals Zell am See. Jetzt hat der Gesundheitskonzern "Vamed" das Projekt unter die Lupe genommen – und: Es wurde um zwölf Millionen Euro billiger.

Zuerst 55 Millionen Euro, dann 77 Millionen Euro, jetzt "nur" 65 Millionen Euro. Der Umbau des Krankenhauses Zell am See glich in den vergangenen Monaten einem Kostenkarussell, das erst nach dem vehementen "zu teuer" vom Land zum Stehen gekommen ist.

Schon im Herbst 2009, als der Finanzchef des Landes, David Brenner, die Notbremse gezogen hat, betonte er: "Das Spital in Zell am See ist uns wichtig, wirtschaftet gut, braucht diesen Um- und Erweiterungsbau." Doch 77 Millionen Euro waren dem Land zu heftig.

Auch aktuelle Summe nur Schätzung
Trotz abgespeckter Version müssen die Zeller Patienten nicht auf die Neuerungen verzichten. Nach wie vor ist eine Tagesklinik geplant, die "wirtschaftlich enorm wichtig ist", wie Verwaltungsdirektor Dr. Herbert Mayer betont. Und er fügte hinzu: "Auch bei dieser Summe handelt es sich nur um eine Kostenschätzung, denn bevor nichts ausgeschrieben ist, ist nichts konkret." Und der Preis liegt ja immer noch zehn Millionen über dem ganz ursprünglichen Plan.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).