Di, 17. Oktober 2017

Leaders Club Award

23.02.2010 09:58

Salzburgs Szene-Wirt besiegt sogar Sternekoch Bocuse

Was haben Salzburgs Szene-Wirt Heiner Raschhofer und Kochpapst Paul Bocuse gemeinsam? Beide hofften auf den Leaders Club Award. Der ging aber nicht nach Lyon, sondern nach Salzburg.

Der Rahmen der Preisverleihung war mit dem Neuen Schloss in Stuttgart ein absolut gediegener. Im aristokratischen Ambiente wurden dieser Tage vom Internationalen Leaders Club die Palmen in Gold, Silber und Bronze für die innovativsten Gastronomie-Konzepte Europas vergeben.

Mit am Start auch Heiner Raschhofer, der seine MyIndigo-Kette für den Wettbewerb einreichte. "Für uns war es schon eine große Ehre, in die Endausscheidung zu kommen", verrät Raschhofer.

Auch Tim Mälzer ausgestochen
Immerhin hofften die absoluten Größen der europäischen Wirt-Szene auf den begehrten Award. So präsentierte Frankreichs Sternekoch Paul Bocuse seinen "Ouest Express", der ebenso wie Indigo mit schneller, frischer und gesunder Küche um junges Publikum wirbt. Und auch der deutsche TV-Star Tim Mälzer war mit seiner "Bullerei" angetreten, einer der angesagtesten Locations im gastronomisch verwöhnten Hamburg.

Spannend wie Oscar-Verleihung
Im Stuttgarter Schloss ging es am Ende jedenfalls so spannend zu wie bei einer Oskar-Verleihung. Als das Lifestyle-Lokal "Seven" in Ascona und Mälzers "Bullerei" als Dritter bzw. Zweiter verlesen wurden, glaubte Raschhofer schon nicht mehr an einen Erfolg. Doch schließlich hieß es: "And the winner is – MyIndigo."

"Einfach unglaublich, allein wenn man bedenkt, wie viel Geld in manch andere Präsentation gebuttert wurde", strahlt Raschhofer, der sein Konzept mit wackligen Knien höchstpersönlich vorgestellt hatte. Die Siegesparty dauerte bis in die frühen Morgenstunden.

von Gernot Huemer, Kronen Zeitung
Bild: Die Gewinner (von links): Die bronzene Palme für das Konzept 'Seven' nahmen Ivo Adam, Philipp und Christopher Breuer entgegen, die goldene Palme ging an 'myindigo' von Doris und Heiner Raschhofer, die silberne Palme an die 'Bullerei' von Tim Mälzer und Patrick Rüther.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden