Mo, 20. November 2017

Großer Festakt

22.02.2010 09:41

Schützen feierten bei strahlender Sonne am Domplatz

Bei strahlendem Sonnenschein ist am Sonntag die 51. Gedenkfeier für Salzburgs Freiheitskämpfer am Domplatz über die Bühne gegangen. Ein großes Fest der Farben, der Freude und vor allem des Erinnerns.

Es war die Frühlingssonne, die am Sonntagvormittag an den Säbeln blitzte und die Hutfedern zum Schimmern brachte. "Wie wir um halb zehn Uhr durch die Hofstallgasse marschiert sind", freut sich Schützenobrist und Werfens Bürgermeister Franz Meißl, "da sind die Menschen schon gestanden und haben gewartet…"

Und alle 107 Schützenkompanien waren mit Fahnenabordnungen vertreten: So farbenfroh gestaltet sich der Domplatz nicht einmal zum Jedermann. Berührend auch die Messe im Dom, die Erzbischof Alois Kothgasser zelebrierte: "Die Schützen sind ein ganz wesentlicher Bestandteil unserer Volkskultur."

Bilder der Gedenkfeier: siehe Infobox!

Bis auf den letzten Platz war das Gotteshaus gefüllt und draußen vor dem Dom versammelten sich bald an die 2.000 Zuschauer. "Das Wetter hat es auch gut mit uns gemeint", sagt Meißl, dessen Großvater im Jahre 1909 bereits Gründungsmitglied und erster Kommandant beim Werfener Struber Schützenkorps war.

Weithin war der Begrüßungssalut der Festungsprangerschützen zu hören und Landeschefin Burgstaller sieht das Motto des "Schützen und Bewahrens" als aktuelle Herausforderung: "Solange menschliche Bindungen gefestigt bleiben, verwandeln wir Herausforderungen in Chancen und finden Antworten auf die Fragen unserer Zeit."

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden