So, 19. November 2017

1:4 in Villach

20.02.2010 11:23

Black Wings „schenken“ sich VSV als Gegner

Die Black Wings haben im letzten Gruppenspiel die Taktiv in den Vordergrund gestellt. Sie wollten sich nicht wehtun. Keine Matchstrafen und damit Sperren riskieren. Und Eishockey-Linz wollte zudem noch eins: verlieren. Das gestrige Spiel in Villach – es war nicht schön anzuschauen. Aber es erfüllte seinen Zweck.

Der EHC bescherte sich mit dem 1:4 nämlich den VSV im Viertelfinale. Das schon am Sonntag um 18 Uhr in Linz beginnt. Nach der Schlusssirene gaben sie sich die Hände. Ab morgen wird das anders sein, Eiszeit zwischen den Black Wings und Villach herrschen. Weil beide dann nur eines wollen: die best-of-7-Serie möglichst schnell für sich entscheiden.

Harmlose Linzer
Während Linz gestern nie wirklich auf die Entscheidung drängte. Auch wenn der EHC nach dem 0:1 (7.) im Vorwärtsgang blieb, die letzte Konsequenz fehlte. "Zweikämpfe? Fehlanzeige", beklagte sich der Sky-Kommentator im 2. Drittel. In dem der VSV in Minute 36 alles klar machte: 0:2, 21 Sekunden später das 0:3.

Geschenke, mit denen sich Linz (gestern ohne Bronilla, Iberer, Oberkofler, Schlacher, Westlund) den VSV im Viertelfinale schenkte. Auf Villach bereiten sich Trainer Collins und "Co" Nasheim seit Mittwoch intensiv vor. Heute steht für die Cracks Videostudium am Plan.

von Barbara Kneidinger, "OÖ Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden