Di, 17. Oktober 2017

Zehn Wagen weg

20.02.2010 17:59

Audi-Bande macht Linz und Wels unsicher

Audi-Besitzer sollten sich eine mechanische Wegfahrsperre zulegen – eine auf deutsche Markenautos spezialisierte Bande hat es seit Mitte Jänner auf Pkw dieser Marke abgesehen. In den vergangenen drei, vier Wochen sind im Linzer Großraum und Wels insgesamt zehn Autos verschwunden. Die Täter stehlen die Fahrzeuge sogar aus Tiefgaragen.

"Diese neue Täterbande macht uns echt Sorgen", berichten Ermittler vom Landeskriminalamt. Die Gauner haben im Linzer Großraum sowie in Wels gezielt vorwiegend Audi A4 und A6 von der Straße und aus Garagen gestohlen.

Gauner mit Marken-Tick
Dabei sind die Verbrecher nicht sehr wählerisch: Es sind auch zehn Jahre alte Autos verschwunden. Vermutlich dieselben Kriminellen schlugen auch in Linz zu, stahlen bei einem Fachhändler aus der Werkstatt zwei fast neue Mazda6 im Gesamtwert von etwa 60.000 Euro.

Im Vorjahr waren in Oberösterreich 332 Pkw gestohlen worden. Ab April gab es jedoch einen deutlichen Rückgang: Damals hatte die Polizei eine zehnköpfige Tschechenbande erwischt, die 35 Luxuswagen im Wert von 1,4 Millionen Euro entwendet hatte.

Selbsthilfe
In Deutschland sorgte ein bestohlener BMW-Besitzer für Schlagzeilen. Er hatte seinen "Boliden" mit GPS in Polen geortet und in Eigenregie zurückgeholt. Auch ein Wiener will aktuell sein Auto aus Lettland holen.

von Christoph Gantner, "OÖ Krone"
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).