Mi, 22. November 2017

Opernball-Revanche

19.02.2010 13:41

Lugner und „Katzi“ müssen Bohlens Rasen mähen

Richard Lugner lernt um: Der Baumeister wird sich demnächst als Gärtner versuchen - und das alles nur wegen des Opernballs. Wie "Mörtel" am Freitag bekannt gab, verlangt Dieter Bohlen nämlich für sein kurzfristiges Einspringen als Gast beim Wiener Opernball eine Gegenleistung.

"Ich habe gerade mit ihm telefoniert, er will, dass ich gemeinsam mit Katzi bei ihm in Hamburg den Rasen mähe", berichtet Lugner. Den Angaben des Baumeisters zufolge wurden für Bohlen bei seinem Einspringen für Lindsay Lohan lediglich die Spesen übernommen, Honorar habe es keines gegeben. "Jetzt meint er, wenn er mir aus der Patsche geholfen hat, kann ich wenigstens den Rasen mähen."

Details über seinen Arbeitseinsatz will Lugner kommende Woche mit dem deutschen DSDS-Juror persönlich ausverhandeln. "Ich bin zwei Tage in Hamburg, da werde ich ihn zum Essen treffen", sagt der Baumeister. Bleibt für Lugner zu hoffen, dass Bohlen dessen Mäh-Leistungen weniger streng bewertet als die Gesangseinlagen der Möchtegern-Superstars...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden