Di, 17. Oktober 2017

Krapfen und Models

17.02.2010 14:07

Designer Philipp Plein eröffnet ersten Shop in Wien

Der deutsche Modemacher Philipp Plein, bekannt für Nieten-schweres Design im Rockstar-Look, hat am Faschingsdienstag in Wien Geburtstag und Geschäftseröffnung gefeiert.

Zur Inspektion des ersten Monobrand-Stores des nunmehr 32-Jährigen in der Bundeshauptstadt fanden sich Promis aus der Branche wie Marcus Schenkenberg, "Austria's next Topmodel" Aylin Kösetürk und Lena Gercke ein, die es sich nicht nehmen ließ, einen Faschingskrapfen zu verspeisen.

"Gerne komme ich immer wieder nach Wien. Die Stadt liegt im Herzen Europas und ich liebe die charmante und liebenswürdig exzentrische Art der Menschen", streute der ehemalige Jusstudent den Wienern Blumen. "Jetzt auch eine eigene Mansion hier zu haben, lässt mich sicher noch öfters in die Stadt kommen."

City-Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel wurde an Ort und Stelle zur Bewunderin: "Ich kam aus reiner Neugierde und weil ich wissen will, was im ersten Bezirk so über die Bühne geht, aber dieses Kleid würde ich sehr gerne tragen." Haubenkoch Bernie Rieder outete sich als Fan: "Er schneidert für große Männer mit Format, das mag ich und das bin ich."

Das neue Geschäft am Bauernmarkt 2 präsentiert auf mehr als 100 Quadratmetern die komplette Range der Philipp-Plein-Kollektionen. Der Verkaufsraum ist ganz in Weiß gehalten und wird von einer Kunstinstallation in Form eines ein Meter hohen Glitzer-Totenkopfes dominiert.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden