Do, 23. November 2017

Ermittlungen laufen

16.02.2010 14:56

Lehrbeauftragung von „Porno-Pfarrer“ wird entzogen

Der Pfarrer, gegen den wegen Besitzes und Weitergabe von elektronisch aufbereiteten kinderpornografischen Darstellungen ermittelt wird, ist nicht nur all seiner Ämter enthoben worden (noe.krone.at berichtete), sondern ihm wurde auch die "missio canonica" entzogen. Dabei handelt es sich um die kirchliche Lehrbeauftragung, die eine Voraussetzung für die Erteilung des Religionsunterrichts ist, teilte die Erzdiözese am Dienstag mit.

Das Verfahren gegen den Geistlichen aus dem Vikariat Unter dem Wienerwald läuft seit 14. Jänner. Die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt war bei einer Hausdurchsuchung fündig geworden und wertet derzeit die auf dem Computer des Mannes sichergestellten Daten aus. Der Verdächtige befindet sich auf freiem Fuß.

Weitere Hintergründe: siehe Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden