Sa, 18. November 2017

Kopfgeld

16.02.2010 11:30

Kampf gegen Trafik-Räuber: WK lobt Ergreiferprämie aus

Nachdem Trafiken in Oberösterreich in den vergangenen Jahren verstärkt Ziele von Raubüberfällen und Einbruchsdiebstählen geworden sind, führt die Wirtschaftskammer nun als präventives Mittel eine Ergreiferprämie ein: Für Hinweise, die zur Ausforschung eines Täters führen, lobt das Landesgremium ab sofort 1.000 Euro aus.

"Gerade das Jahr 2009 hat mit insgesamt acht Raubüberfällen auf Trafiken leider wieder einen traurigen Rekord gebracht", erklärte Gremialobmann Erwin Kerschbaummayr. Primäres Ziel sei es, präventiv tätig zu werden. Seit vergangenem Jahr läuft eine Förderaktion zum Einbau von Alarm- und Videoüberwachungssystemen, die Kammer gewährt dabei in Kooperation mit dem Land bis zu 500 Euro Direktzuschuss.

Sicherheitsdirektor Alois Lißl rechnet mit einer weiteren Zunahme an bewaffneten Raubdelikten bei sogenannten Risikobetrieben, zu denen auch Trafiken gehören. Die Ergreiferprämie sei vor allem als Abschreckung gedacht, so Kerschbaummayr. "Die Erfahrungen zeigen, dass potenzielle Täter ihre Überfälle in jenen Bereichen planen, die als tendenziell wenig gesichert eingeschätzt werden." Mit der ausgelobten Prämie solle ganz besonders die breite Öffentlichkeit sensibilisiert werden, im Rahmen der polizeilichen Aufklärung aktiv mitzuhelfen.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden