Fr, 15. Dezember 2017

Wiederbetätigung?

16.02.2010 11:26

U-Haft von Ex-NVP-Funktionär wird verlängert

Mario Aulabauer, der ehemalige Bundesjugendführer der Nationalen Volkspartei (NVP), bleibt weiterhin in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt ermittelt schon seit Monaten wegen Wiederbetätigung und schwerer Sachbeschädigung gegen den früheren Funktionär, der sich seit 5. November in U-Haft befindet.

Bei der Haftprüfung am Montag wurde die U-Haft wegen Verdunkelungs- und Tatbegehungsgefahr erneut um zwei Monate verlängert. Die nächste Prüfung finde daher am 15. April statt, teilte Erich Habitzl, Sprecher der Anklagebehörde, am Dienstag mit.

Details zu vorgeworfenen Delikten nicht bekannt
Wann die Ermittlungen gegen Aulabauer und sechs weitere Beschuldigte, die sich aber nicht in U-Haft befinden, abgeschlossen sein werden und Anklage erhoben wird, könne man nicht abschätzen, meinte Habitzl. Details zum Verfahren bzw. welches Delikt Aulabauer genau vorgeworfen wird, wollte die Staatsanwaltschaft nicht sagen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden