Di, 17. Oktober 2017

Verlobung mit Bar?

16.02.2010 10:19

Gerüchte um Heiratsabsichten von Leo DiCaprio

Hollywood-Star Leonardo DiCaprio sorgt in diesem Jahr für das Tuschelthema der Berlinale 2010. Gemeinsam mit dem israelischen Model Bar Refaeli und seiner Mama Irmelin hat der Schauspieler die "Cinema for Peace"-Gala besucht. Bars Goldring am Ringfinger der linken Hand ist dabei niemandem entgangen. Und auch nicht ihr Strahlelächeln.

Glaubt man den Gerüchten in deutschen Zeitungen, soll der 35-Jährige am Wochenende die Gelegenheit genützt haben, um der 25-jährigen Schönheit endlich den lange ersehnten Antrag zu machen. Die "Berliner Zeitung" weiß von einer zauberhaft verliebten Atmosphäre beim Abendessen im Berliner Restaurant "Grill Royal" zu berichten.

Es heißt, dass die aus Deutschland stammende Mutter von DiCaprio sich schon lange eine Ehefrau für ihren Sohn wünscht. Pressevertretern gegenüber wollte sie aber nichts verraten: "Da weiß ich nichts von. Leider, leider nein", wehrte sie ab. Zugleich ließ sie aber durchblicken, dass sie sich darüber freuen würde. Beim Gala-Dinner im Konzerthaus in Berlin jedenfalls wurden die Damen scherzend und bestens gelaunt gesehen. Ganz so, als wären sie schon eine Familie.

Ehrengast war wie im Vorjahr Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow. Der Film "Crude" des US-Dokumentarfilmers Joe Berlinger ist mit einem Umweltpreis geehrt worden. Michael Hanekes "Das weiße Band" wurde als "Wertvollster Film des Jahres" ausgezeichnet. Der Oscar-Anwärter zeige die Ursprünge des Terrorismus auf, urteilte die Jury.

DiCaprio bezeichnete "Crude" in seiner Laudatio als "ein wahres Lebensdrama". Das umwelt- und sozialkritische Werk beschreibt den Kampf von Zehntausenden Ecuadorianer gegen die Verschmutzung ihres Lebensraumes am Amazonas durch einen Ölkonzern. 

Die Gala "Cinema for Peace" gilt als ein gesellschaftlicher Höhepunkt am Rande der Berlinale, gehört jedoch nicht zum offiziellen Programm.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden