Mo, 11. Dezember 2017

Spannendes Finish

15.02.2010 12:42

Niederösterreicher holt Gold bei Schlittenhunde-EM

Gleich zwei Medaillen hat Österreich bei der Schlittenhunde-Sprint-Europameisterschaft in Donovaly (Slowakei) abstauben können: Der Niederösterreicher Christoph Rotter holte sich in der Zwei-Hunde-Klasse Gold, der Steirer Alex Serdjukov wurde in der Vier-Hunde-Klasse Zweiter. Seriensieger Klaus Bäumel belegte in der Kategorie Skijöring mit zwei Hunden diesmal "nur" den vierten Platz.

Die Bewerbe verliefen allesamt spannend bis zum Schluss – bereits am ersten Tag war Rotter vom "Royal Canin-Team" in seiner Kategorie in Führung gegangen. Am zweiten Tag fiel er jedoch auf Platz zwei zurück um die Reihung am letzten Turniertag mit einem furiosen Lauf erst recht wieder umzukehren und schließlich den Gesamtsieg einzufahren.

Serdjukov überrascht mit Silbermedaille
Glücklich schätzen konnte sich am Ende auch "Royal-Canin"-Racer Alex Serdjukov über Silber in der Vier-Hunde-Kategorie. Immerhin kam der Gewinn der Silbermedaille recht überraschend, hatte er nach einem langen Australien-Aufenthalt doch erst vor vier Wochen wieder mit dem Training begonnen. Serdjukov sprach von einem extrem brutalen Rennen mit unterschiedlichen Streckenverhältnissen, die von "tief verschneit" bis "pickelhart" reichten – dazu steile Anstiege und extreme Abfahrten.

Klaus Bäumel von Schulterverletzung gehandicapt
Gerade diese steilen Anstiege bereiteten dem gewohnten Seriensieger Klaus Bäumel aus Wien diesmal Schwierigkeiten. Bäumel laborierte noch an einer Schulterverletzung und hatte in der Kategorie Skijöring mit zwei Hunden bergauf Schwierigkeiten bei den an und für sich notwendigen kräftigen Stockeinsätzen. Für die Middle-Distance-EM in der kommenden Woche versprach Bäumel vom "Royal Canin-Team" jedoch Revanche.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden