Fr, 24. November 2017

Verliebt in Brasilien

11.02.2010 14:24

Und sie sind doch zusammen: Jesus und Madonna in Rio

Tja, da hat wieder einmal jemand zu vorschnell gemeine Trennungsgerüchte verbreitet... Wie bei Angelina Jolie und Brad Pitt dürfte auch bei Madonna und ihrem jungen Model-Lover Jesus Luz der Liebesaus-Brei lediglich hochgekocht worden sein, denn die beiden machen derzeit Rio de Janeiro unsicher - zusammen.

Das Foto oben zeigt die beiden am Dienstagabend nach einem Restaurantbesuch in Rios Innenstadt, am Mittwoch haben die Popdiva und ihr junger Lover den Club "Disco Voador" besucht.

Doch Madonna ist nicht nur des Spaßes wegen in Brasilien: Beim Gouverneur von Sao Paulo hat sie sich für bedürftige Kinder eingesetzt. Jose Serra zeigte sich nach dem einstündigen Gespräch am Mittwoch beeindruckt von der jugendlichen Ausstrahlung der 51-Jährigen: "Sie wirkt sehr jung, viel jünger, als sie ist." Madonna habe nach einem Besuch in einem Jugendzentrum den Wunsch geäußert, Kindern zu helfen, sagte er. Die Sängerin selbst ließ sich mit Serra fotografieren, äußerte sich aber nicht. Serra gilt als möglicher Bewerber bei der Präsidentschaftswahl 2010.

Stargast beim Karneval in Rio
Zudem soll die Sängerin als Stargast beim Karneval in Rio auftreten. Am Sonntag, dem 14. Februar, will sie beim berühmten Umzug der Sambaschulen dabei sein. Zu der Stadt am Zuckerhut hat die 51-Jährige eine ganz besondere Beziehung. Hier lernte sie 2008 ihren Freund Jesus Luz kennen. Inzwischen hat Madonna mehrfach Rio de Janeiro besucht. Im November vergangenen Jahres traf die Pop-Ikone dort sogar die Eltern ihres jungen Liebhabers.

Paris Hilton wirbt für Bier
Auch Societygirl Paris Hilton will sich den Karneval in Rio nicht entgehen lassen und hat ihren Aufenthalt in der Stadt über Twitter angekündigt. Sie stellt ihr Gesicht für die Vermarktung einer neuen Biersorte in Brasilien zur Verfügung. Für den Start der Werbekampagne bei den Karnevalsfeiern am Wochenende will das Sternchen die farbenprächtigen Straßenumzüge der Sambaschulen von der Luxusloge des Unternehmens aus verfolgen - und vielleicht auch Madonna zuwinken.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden