Sa, 25. November 2017

Aufreger-Foto

10.02.2010 12:56

Vater von Palins Enkel nackt am „Playgirl“-Cover

Der 19-jährige Vater des Enkelsohns der republikanischen Politikerin Sarah Palin ist auf dem Titelblatt der nächsten US-Ausgabe des Magazins "Playgirl" hüllenlos zu sehen. Fotos des nackten Levi Johnston waren bereits im Herbst auf der Website der Zeitschrift erschienen und auf großes Interesse gestoßen. Die Herausgeber hoffen nun auf eine ähnliche Wirkung bei der gedruckten Ausgabe, die am 22. Februar erscheint.

Johnston ist der Ex-Verlobte von Bristol Palin, der 19-jährigen Tochter der früheren Vizepräsidentschaftskandidatin und Ex-Gouverneurin von Alaska. Nach der Geburt von Söhnchen Tripp Ende 2008 trennte sich das junge Paar. Neben einer Reihe weiterer Fotos von Johnston enthält die "Playgirl"-Ausgabe auch ein Interview mit dem jungen Vater, in dem er sich über sein inzwischen angespanntes Verhältnis zur Palin-Familie äußert. Bristol Palin, die mit ihrem Ex-Verlobten in einem Sorgerechtsstreit liegt, hat die "Playgirl"-Aufnahmen in ihrer Klage vor Gericht als gewagt bezeichnet.

Intime Stellen bedeckt
Dabei sind die Fotos verhältnismäßig dezent, auf dem Cover verdeckt Johnstons Arm intime Stellen. Ursprünglich habe der 19-Jährige zugestimmt, sich nackt von vorn zu zeigen, sagte Daniel Nardicio, ein Sprecher der Zeitschrift. Davon sei er aber wieder abgerückt, nachdem Kritik laut und "Playgirl" als Magazin für schwule Männer bezeichnet wurde. Nardicio sagt, die Zeitschrift gefalle sowohl Männern als auch Frauen, wenngleich sie hauptsächlich von Männern gekauft werde.

Die in Familienfragen streng konservative Sarah Palin hatte im September 2008 mitten im Präsidentschaftswahlkampf bekannt gegeben, dass ihre damals 17 Jahre alte Tochter ein Kind erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden