Mi, 22. November 2017

HD wie es sein soll

09.02.2010 15:01

Blu-ray-Player LG BD390 überzeugt mit Vielseitigkeit

Wer echte HD-Unterhaltung auf seinem Riesen-Flatscreen erleben will, kommt in unseren Breiten nach wie vor kaum an Blu-ray vorbei. Und da die Player dafür immer günstiger werden, sind meist nicht mehr die Anschaffungskosten, sondern vielmehr die Ausstattung und Qualität maßgeblich für die Kaufentscheidung. In beiden Punkten konnte der BD390 von LG Electronics im krone.at-Test vollkommen überzeugen – und das bei einem moderaten Preis.

Schon beim ersten Einschalten zeigt der BD390 seine Qualitäten: In wenigen Sekunden hat der User das Startmenü des Players am Schirm – die Bootzeit ist quasi vernachlässigbar. Da LG auf einen Lüfter verzichtet hat, bleibt es dabei angenehm ruhig im Raum. Die Menüführung glänzt danach mit Übersichtlichkeit: Mit nur wenigen Buttons für Filme, Musik, Fotos, Netzapplikationen und die eigenen Medien kämpft sich der HD-Fan durch keinen Bedienungsdschungel.

Ähnlich schnell funktioniert übrigens das Starten einer eingelegt Disc. In nur Sekunden geht es laut LG los, was der Test nur bestätigen konnte. Bei der Wiedergabe zeichnet sich der Player durch wirklich tolle Bildqualität aus. Superscharf und mit leuchtenden Farben kommt das Blu-ray-Video über HDMI-1.3-Kabel auf den Fernseher. Da das Gerät auch über eine Upscaling-Funktion verfügt, sehen DVDs übrigens kaum schlechter aus als die jüngeren HD-Scheiben.

Medienwiedergabe vom Stick ...
Besonders fein ist, dass sich die Medienwiedergabe nicht nur auf Discs beschränkt. Über einen USB-Port nimmt der BD390 zum Abspielen auch dankend Files von USB-Sticks oder externen Festplatten entgegen. Unter anderem kommt das Gerät mit MP3-, JPEG-, PNG-, AVI-, WMA-, DivX-HD-, AVCHD- und MKV-Dateien klar.

Der Abspieler lässt sich auch sehr simpel in das Heimnetzwerk einbinden. Ein paar Tasten auf der Fernbedienung gedrückt, schon war im Test die WLAN-Verbindung aufgebaut – wirklich komfortabel. Alternativ dazu steht auch ein Ethernet-Port zur Verfügung. Dank der Internet-Anbindung gibt der Player YouTube-Videos wieder. Auch das funktioniert ordentlich, einzig das Navigieren mit der Fernbedienung entpuppte sich nicht immer als ganz einfach.

... und über WLAN
Wichtiger als die Filmchen aus dem Netz sind aber sicherlich vom eigenen PC aus gestreamte Medien. Im Selbstversuch gelang das über einen, mit der mitgelieferten DLNA-Serversoftware eingerichteten, Medienserver reibungslos. Die Bildqualität konnte dabei ebenfalls voll überzeugen, auch wenn die ersten Sekunden etwas über den Fernseher ruckelten. Dieses Problem kehrte danach aber nicht wieder.

Der BD390 beherrscht zusätzlich den Blu-ray-Standard 2.0, mit dem auch Blu-ray-Zusatzinhalte aus dem Netz abgespielt werden können. Auf Audio-Seite unterstützt das Gerät Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio und verfügt außerdem über einen 7.1-Analog-Ausgang.

Fazit: Der BD390 von LG Electronics hat sich im Test als hervorragender Blu-ray-Player erwiesen. Er vereint elegantes Design mit toller Funktionalität: Upscaling, Streaming, HD-Audioformate, Internet-Anbindung – was will man mehr. Besonders überzeugen konnte im Test auch die Bildqualität des Players, die egal bei welcher Abspielquelle einen super Eindruck machte. Natürlich ist der BD390 nicht das billigste Gerät unter der Sonne. Wer jedoch wirklich etwas für sein Geld haben will, kann bei diesem Player ohne Bedenken zugreifen. Derzeit wurde er im Netz bereits um rund 215 Euro gesichtet.

von Stefan Taferner
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden