Sa, 21. Oktober 2017

15.000 Euro Schaden

09.02.2010 13:24

Polizei zieht Serieneinbrecher aus dem Verkehr

Der Polizei ist es gelungen zwei Verdächtige festzunehmen, die für vier Einbrüche in Geschäfte in Hainburg an der Donau (Bezirk Bruck a. d. Leitha) verantwortlich sein sollen. Dabei sei ein Gesamtschaden von 15.000 Euro entstanden, berichtete die Sicherheitsdirektion am Dienstag. Den Männern wird außerdem angelastet, im Zeitraum vom 16. Dezember bis zum 4. Februar bei zwei weiteren Läden die Eingangstüren aufgebrochen zu haben.

Die 19-jährigen Slowaken wurden in der Nacht auf Montag von einer Polizeistreife kontrolliert – Beweismittel von den Tatorten führten schließlich zur Festnahme. Bei einer Hausdurchsuchung wurde ein Teil des Diebesguts – Uhren, Sportbekleidung und Schuhe – sichergestellt.

Einer der Männer gestand bei den Einvernahmen die vier Einbrüche, will mit dem Aufzwängen der weiteren zwei Ladentüren aber nichts zu tun haben. Der andere Verdächtige bestritt dagegen sämtliche Vorwürfe, so die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).