Do, 23. November 2017

55 Euro Beute

06.02.2010 13:48

Steyrer in Wohnung gelockt, geschlagen und beraubt

Ein 19-jähriger Mann ist in der Nacht auf Samstag in Steyr von einem 20-jährigen Mann und einer 30-jährigen Frau in eine Wohnung gelockt, niedergeschlagen und ausgeraubt worden. Die mutmaßlichen Täter erbeuteten 55 Euro.

Da der 19-Jährige die Verdächtigen kannte, dürfte er vermutlich freiwillig mit in die Wohnung gegangen sein. Dort attackierten ihn die beiden Verdächtigen plötzlich mit einem Pfefferspray und schlugen ihn mit einem Schlagstock nieder.

Der 19-Jährige gab später bei der Polizei an, der 20-Jährige habe ihn dann festgehalten, während er von der Frau durchsucht wurde.

Geringe Beute

Das Duo soll 55 Euro aus der Geldbörse seines Opfers erbeutet haben. Dann ließen die mutmaßlichen Täter den 19-Jährigen frei. Da der junge Mann die beiden aus der Drogenszene kannte, konnten die Verdächtigen rasch festgenommen werden.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden