Do, 23. November 2017

Kein Ende der Serie

05.02.2010 18:02

Tresorknacker suchen SP-Büro und Musikschule heim

Blitzschnell und ohne Alarm auszulösen öffnen Profi-Gauner derzeit einen Tresor nach dem anderen. "Krone"-Leser wissen es: Die Kriminellen haben vor allem Büros von Parteien, Gewerkschaften sowie Freizeitanlagen im Visier. Jetzt suchten die Täter die SP-Baden sowie eine Musikschule heim - hoher Sachschaden war die logische Folge!

Schon wieder zwei Coups der Panzerknacker-Bande - bestens ausgerüstet und mit viel Detailwissen im Gepäck kletterten die Unbekannten in das Büro der Sozialdemokraten in Baden. Dann schnitten sie sofort den Panzerschrank auf. Wenigstens war die Beute relativ gering: 600 Euro in bar. "Parteien und Institutionen sind durch vergangene Einbrüche vorgewarnt und bewahren nicht mehr so viel Geld in den Büros auf", berichtet ein Polizist.

Lehrer schreckt Panzerknacker-Bande auf
In den frühen Abendstunden statteten die Kriminellen dann der Musikschule Mödling einen ungebetenen Besuch ab. Die Gauner schlichen in das Direktionszimmer und wollten den Tresor öffnen. Ein Lehrer, der zufällig in die Schule kam, dürfte die Bandenmitglieder allerdings unbewusst vertrieben haben. Die Unbekannten flüchteten. "Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Panzerknacker wieder zuschlagen", warnt einer der eingesetzten Ermittler.

von Lukas Lusetzky und Christoph Budin, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden