Do, 23. November 2017

Pechsträhne

05.02.2010 17:40

Charlie Sheen: Diebe fahren sein Auto in Graben

Charlie Sheen ist offenbar Opfer von Autodieben geworden. Ein Geländewagen des Schauspielers ("Being John Malkovich", "Hot Shots") wurde am Freitag mit einem Unfallschaden am Fuß eines Abhangs in Los Angeles gefunden, wie die Polizei mitteilte.

Etwa zur gleichen Zeit habe Sheen den Diebstahl seines Wagens gemeldet. Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie das umgekippte Auto in etwa 30 Metern Tiefe in einer Schlucht lag. Laut Polizei gab es keine Hinweise darauf, dass sich zum Zeitpunkt des Unfalls jemand in dem Fahrzeug befand.

Zuletzt hatte Sheen vor allem wegen Eheproblemen für Schlagzeilen gesorgt. Kürzlich war er aus seinem Haus in Los Angeles ausgezogen, um für Ehefrau Brooke Mueller (32) und die zehn Monate alten Zwillingen Max und Bob Platz zu machen. Mit diesem Schritt hält sich Sheen an die gerichtlichen Auflagen, von seiner Familie vorerst Abstand zu halten. Infolge seines zeitweise öffentlich ausgetragenen Ehestreits verlor Sheen auch einen gut dotierten Werbevertrag.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden