Mo, 20. November 2017

Posten-Gerangel

01.02.2010 19:37

Bei Wahlen im März werden rund 11.600 Polit-Jobs vergeben

Zigtausende fiebern dem 14. März entgegen: Sie bewerben sich um einen der 11.621 Polit-Jobs, die bei den Gemeinderatswahlen in Niederösterreich vergeben werden. Genau so viele Sitze gilt es in den heimischen Ortsparlamenten zu besetzen. Am Mittwoch ist nun jedenfalls Lostag für jene Bürger, die jetzt kommunalpolitische Ambitionen haben.

"Bis 3. Februar müssen die Kandidatenlisten der Parteien bei den Behörden vorliegen", heißt es. Zudem steht ab diesem Tag endgültig fest, wer ein Kreuzchen auf dem Stimmzettel machen darf. "Wir gehen von mehr als 1,45 Millionen Wahlberechtigten aus", sagen Fachleute. Daran werden einzelne Einsprüche gegen örtliche Wählerverzeichnisse nicht viel ändern.

Manche Gemeinden wählen diesmal nicht
Zu den Urnen gerufen werden die Einwohner von 568 blau-gelben Gemeinden. In St. Pölten wird erst 2011, in Krems sowie in Waidhofen/Ybbs gar ein weiteres Jahr später gewählt. In Deutsch-Wagram und Obersiebenbrunn wurden, wie berichtet, bereits im September neue Gemeinderäte gekürt.

Polizei ermittelt im Wahlkampf
Mit der politischen Auseinandersetzung in Kasten bei Böheimkirchen muss sich jetzt übrigens die Kriminalpolizei befassen. Denn in der kleinen Gemeinde im Bezirk St. Pölten stahlen unbekannte Diebe 19 Werbetafeln mit VP-Wahlplakaten.

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden