Fr, 15. Dezember 2017

Königlicher Plumps

01.02.2010 15:23

Hier haut's Briten-Prinz Harry vom Polo-Pferd

Prinz Harry hat einen Sturz vom Pferd glimpflich überstanden. Die Nummer drei der britischen Thronfolge war auf der Karibik-Insel Barbados bei einem Wohltätigkeits-Polospiel aus dem Sattel gestürzt, nachdem sein Pferd ausgerutscht war.

Nach der Landung auf dem Rasen drehte sich der 25-Jährige zweimal um seine Achse, um dann unversehrt wieder aufzustehen, wie britische Medien am Montag berichteten. Verletzt schien allerdings Harrys Stolz - nach dem Abwurf warf er wütend seinen Schläger auf den Boden.

Später erklärte Harry seine Reaktion damit, dass er glaubte, mit seinem Sturz eine Spende von 30.000 Pfund (34.620 Euro) für seine "Sentebale"-Hilfsorganisation verloren zu haben, die sich um Kinder im südafrikanischen Lesotho kümmert. Ein Geschäftsmann habe ihm diese Summe in Aussicht gestellt, falls Harry während des Spiels im Sattel bleibe. Nach Angaben des Prinzen zeigte sich der Geschäftsmann nach dem Spiel aber großzügig und spendete trotz Harrys Missgeschick das Geld.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden