Mi, 13. Dezember 2017

Defekte Gipfelbahn

01.02.2010 09:24

Skifahrer in Rauris mit Notantrieb auf den Berg gebracht

Eine Schreckminute haben am Sonntagnachmittag 20 Skifahrer in der Gipfelbahn in Rauris erlebt. Ein elektrischer Defekt stoppte die Gondeln. "Wir schalteten sofort auf den Notantrieb um. Die Gäste mussten nur wenige Minuten warten. Dann wurden sie ganz normal auf den Berg gebracht", erklärt der Betriebsleiter der Rauriser Hochalmbahnen, Martin Schönegger.

Ein Kontakt war gebrochen. Die Techniker konnten den Schaden innerhalb von 15 Minuten beheben. Danach funktionierte die Achter-Kabinenbahn auf den Gipfel wieder einwandfrei.

Kronen Zeitung
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden