Mo, 23. Oktober 2017

Schläger-Duo in Haft

30.01.2010 16:19

23-jähriger Wiener vor Brucker Disco wüst verprügelt

Ein 23-jähriger Wiener ist in der Nacht auf Samstag vor einer Disco in Bruck/Leitha von zwei Afghanen niedergeprügelt und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Gegen 3.00 Uhr war es in dem Lokal zur Auseinandersetzung zwischen dem Wiener und den 17- bzw. 21-jährigen Asylwerbern gekommen. Als der 23-Jährige von einem der beiden tätlich angegriffen wurde, reagierte der Sicherheitsdienst der Disco und warf alle Streithähne hinaus.

Als der bereits verletzte Wiener gemeinsam mit seiner Freundin das Areal der Disco verlassen wollte, traf er erneut auf seine beiden Kontrahenten. Er versuchte noch zu flüchten, wurde aber von den Männern eingeholt.

Freundin des Wieners ebenfalls attackiert
Dann sollen sie ihn mit ihren Gürteln niedergeschlagen und auf ihn eingetreten haben. Auch die junge Frau, die versuchte, ihrem Freund zu helfen, wurde offenbar von den beiden mit den Gürteln attackiert.

Ein Angestellter des Lokals bemerkte schließlich den Vorfall und kam dem 23-Jährigen zu Hilfe, was die Afghanen zur Flucht animierte. Der Wiener wurde mit einer Fraktur des Nasenbeins, schweren Verletzungen am Auge, Blutungen im Schädelbereich und einer Gehirnerschütterung ins Spital gebracht.

Mutmaßliche Schläger umgehend festgenommen
Die beiden mutmaßlichen Täter wurden im Zuge der Sofortfahndung am Bahnhof von Bruck/Leitha angetroffen und von Zeugen identifiziert. Sie wurden festgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).