Fr, 17. November 2017

Winterspiele 2010

26.01.2010 10:54

23 Salzburger Athleten auf Medaillenjagd

23 Salzburger Sportler werden ab 12. Februar in Vancouver auf Medaillenjagd gehen. Allein elf davon kommen aus dem Alpin-Lager. Die Langlauf-Sparte ist einzig durch Katerina Smutna vertreten. Und im Bob schaute einer durch die Finger.

2006 in Turin hatten 22 Salzburger Athleten elf Medaillen mit nach Hause gebracht. Am Montag gab das ÖOC das Aufgebot für Vancouver bekannt: Von 84 Nominierten kommen 23 aus Salzburg – mehr als ein Viertel!

Im Alpinbereich, wo noch einer gestrichen wird, stellt Salzburg mit elf Athleten fast die Hälfte der Abordnung. Ebenfalls die Nummer eins ist Salzburg im Snowboardlager mit sieben von 16 Startern, jedoch wird hier noch um zwei Plätze reduziert. Wie 2002 fahren die Geschwister Manuela und Claudia Riegler gemeinsam zu Olympia. Doresia Krings ist nach ihrem Comeback ebenfalls dabei.

Im Biathlon rückte neben Simon Eder auch Tobias Eberhard ins Aufgebot. "Tobi ist in erster Linie als Ersatzmann dabei", weiß Coach Alfred Eder. Die Biathleten brechen am 6. Februar nach Kanada auf.

In der Kombination schaffte es der Hofgasteiner Bernhard Gruber ins fünfköpfige ÖSV-Team. Wer hier als "Ersatzmann" zum Zuschauen verurteilt ist, ist aber noch nicht so klar. Im Langlauf stellt Salzburg mit Katerina Smutna vom HSV Saalfelden die einzige ÖSV-Sportlerin. Manuel Hirner wurde nicht berücksichtigt.

Im Bob schaute ein Salzburger als Bremser von Jürgen Loacker durch die Finger: Leo Bergmüller, Sohn von Ex-Maier-Coach Heini Bergmüller, stand auf einer erweiterten Liste, wurde aber wieder gestrichen.

von Herbert Struber, Kronen Zeitung
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden