Sa, 25. November 2017

Ohne Helm unterwegs

26.01.2010 09:27

Skifahrer (33) in Maria Alm tödlich verunglückt

Ein 33-jähriger niederländischer Skifahrer ist am Montag im Gemeindegebiet von Maria Alm tödlich verunglückt. Der Urlauber stieß bei der Abfahrt im Skigebiet Hochmais in Hinterthal mit seinem Freund zusammen. Trotz sofortigem Einsatz der Pistenrettung und des Teams eines Rettungshubschraubers starb der Schwerverletzte, der keinen Helm trug, noch an der Unfallstelle.

Die zwei jeweils 33-jährigen befreundeten Holländer fuhren in einer Seehöhe von ca. 1.600 Meter auf dem nordostseitigen Pistenhang carvend talwärts. Dabei kollidierten sie nach einem Rechts- bzw. Linksschwung miteinander und kamen schwer zu Sturz. Der zweite Schifahrer, der einen Helm trug, wurde leicht verletzt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden