Do, 23. November 2017

„Chancen sind da“

22.01.2010 17:31

FP will bei Wahlen Bürgermeister-Sessel erobern

"Die Anzahl der Gemeinderäte verdoppeln" – klare Ziele setzt sich die FP für den Urnengang am 14. März. Nach der herben Wahlniederlage im Jahr 2005 wollen die Freiheitlichen wieder angreifen und Stimmen zulegen. Man sieht auch Chancen auf den ersten "blauen" Bürgermeister-Sessel im Land.

Mit 207 Gemeinderäten sind die Freiheitlichen derzeit im Land vertreten, nach der Wahl sollen es doppelt so viele sein. „Wir haben einen starken Zulauf an Unterstützern und Kandidaten“, sagt Parteimanager Martin Huber. Im Vorfeld setze man auf den persönlichen Kontakt mit der Bevölkerung.

Künftig "blauer" Ortschef in Blindenmarkt?
Ein besonders gutes Ergebnis erwartet der FP-Politiker etwa in Pressbaum und Hollabrunn: "Wir haben fünf Jahre in diesen Kommunen gearbeitet. Es liegt jetzt an den Bürgern, uns ein Zeugnis dafür auszustellen." In der Heimatgemeinde des Abgeordneten, Blindenmarkt im Bezirk Melk, könnte sogar der Sessel des Ortschefs in Reichweite rücken.

"Die VP dort hat keine Handschlagqualität, trifft bei Projekten unüberlegte Entscheidungen über die Köpfe der Einwohner hinweg", kritisiert Huber. Die FP will in Abstimmung mit der Bevölkerung ein touristisch-wirtschaftliches Konzept für die Kommune präsentieren: "Damit klar ist, in welche Richtung es geht".

von Gernot Buchegger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden