Mi, 13. Dezember 2017

Schlimme Enthüllung

21.01.2010 17:12

Gabriel Byrne wurde als Kind sexuell missbraucht

In einer irischen TV-Show hat der Schauspieler Gabriel Byrne enthüllt, dass er als Kind in einem Priesterseminar sexuell missbraucht worden ist.

Der heute 59-jährige Schauspieler hatte als elfjähriger Bub als Messdiener in Dublin gearbeitet und war für vier Jahre ins Priesterseminar der Christian Brothers nach England geschickt worden. Dort sei er über einen längeren Zeitraum missbraucht worden, sagte Byrne in der Sendung "The Meaning of Life".

Byrne schilderte in der Show, dass die Schüler damals alle vor einem Mann Angst hatten: "Man wollte nicht allein mit ihm im Umkleideraum bleiben... Es gab gewisse Grenzen, sexuelle Grenzen, die überschritten wurden."

Es habe lange gedauert, bis er die Erfahrungen von damals verarbeiten und dem Mann, der ihm das angetan habe, vergeben habe können. Die Vorfälle hätten tiefe Verletzungen zurückgelassen, die in seinem späteren Leben bestimmte Schwierigkeiten gemacht hätten.

Der Schauspieler war mit Ellen Barkin verheiratet und hat mit ihr zwei Kinder.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden