Sa, 18. November 2017

57 Vorstrafen

21.01.2010 16:38

Seriendieb (64) sitzt schon wieder im Gefängnis

Noch ist nichts bewiesen, und Johann H. wird vor Gericht wieder alles abstreiten. Aber seine Karten stehen schlecht. Denn an seiner Glaubwürdigkeit zweifelten in den vergangenen viereinhalb Jahrzehnten schon viele Richter. Sie verhängten 57 Vorstrafen, jetzt wartet der Seriendieb in der U-Haft auf seinen nächsten Prozess.

Am 1. Jänner feierte Johann H. seinen 64. Geburtstag. Die Feierlaune ist inzwischen verflogen – seit Mittwoch dunstet der Pensionist wieder hinter schwedischen Gardinen.

14 Jahre im Gefängnis verbracht
Dort ist der Salzburger seit 1966 immer wieder "zu Gast". 14 Jahre hat er seither schon im Gefängnis verbracht. Verurteilt als Dieb, Betrüger und Hochstapler. Erst am 9. September 2009 fasste er seine 57. Vorstrafe aus: vier Monate Haft. Wieder wegen Diebstahls.

"I war's net"
Abgesessen hat sie Johann H. noch nicht. Denn wie so oft hatte er behauptet "I war's net" und gegen das Urteil Berufung angemeldet. In Kürze hätte das OLG Linz darüber entschieden. Die nächste Strafe wird im Falle einer Verurteilung wegen des raschen Rückfalls wesentlich höher ausfallen.

Johann H. versuchte laut Polizei im Stadtjugendamt im Kieselgebäude vergeblich Geld zu stehlen. In einem Geschäft im selben Haus erbeutete er bei einer Verkäuferin 400 Euro und bedrohte sie. Nun sitzt der 64-Jährige wieder in der Justizanstalt.

von Manfred Heininger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden