Di, 23. Jänner 2018

Üble Klausel

21.01.2010 13:17

Mann erbt von Oma Millionen - falls er sich scheiden lässt

Kurioser Fall in Israel: Eine Großmutter hat ihrem Enkel Millionen vererbt - aber nur unter der Bedingung, dass er sich scheiden lässt.

Wie die israelische Zeitung "Jediot Achronot" am Donnerstag berichtete, habe die vor einigen Monaten verstorbene Frau zu Lebzeiten die Gattin ihres Enkelsohns, mit der dieser seit zehn Jahren verheiratet ist, nicht leiden können. Angesichts der Abneigung sei der Kontakt zu dem Enkel auch vor Jahren abgebrochen.

Bei der Testamentseröffnung wurden dann die Bedingungen für den Antritt des Millionenerbes bekannt: Nur bei Scheidung - oder wenn die Ehefrau sterbe - könne er das Geld bekommen.

Bruder darf gleich kassieren
Trotzdem darf der Mann guter Dinge sein: Denn in einer anderen Klausel heißt es, diese Forderungen seien hinfällig, falls der Enkel in eine schwere Finanzlage geraten oder in Pension gehen sollte. Der Bruder des Mannes darf dagegen seine Hälfte des Millionenerbes sofort antreten.

"Unmoralische" Bedingungen
Der Rechtsanwalt des Enkels mit der ungeliebten Ehefrau sagte der Zeitung, man wolle die im Testament genannten Bedingungen vor Gericht als "unmoralisch" anfechten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden