Mo, 20. November 2017

Schreibfaul

20.01.2010 14:40

Pensionisten sind laut Studie wahre SMS-Muffel

Die ältere Bevölkerung ist inzwischen zwar zum überwiegenden Teil mit Handys ausgestattet, aber nach wie vor gibt es erhebliche Unterschiede bei der Auswahl und der Nutzung der Geräte im Vergleich zu Jüngeren, wie aus Zahlen von T-Mobile hervorgeht.

So verschicken 73 Prozent der Altersgruppe "70 plus" nie eine SMS. Bei den restlichen 27 Prozent sind es durchschnittlich immerhin neun SMS pro Monat. Bereits deutlich mehr, nämlich 25 SMS, sind es bei den 55- bis 64-Jährigen. Mithalten mit den Jugendlichen können sie in dieser Hinsicht aber trotzdem nicht: Sie verschicken durchschnittlichn 400 SMS im Monat.

Während viele Junge bereits ihren Festnetzanschluss abgemeldet haben, vertraut die ältere Bevölkerung zudem weiterhin auf das Kupferkabel. 77 Prozent der über 55-Jährigen hat einen Festnetzanschluss und nutzt das Handy nur für unterwegs, so T-Mobile. Bei der Providerwahl geht demnach die Qualität vor dem Preis, entscheidend sei eine gute Netzqualität. Fast 70 Prozent rufen am häufigsten Familienmitglieder an, vor allem den Nachwuchs.

Das Enkerl ist dabei nicht nur Gesprächspartner, sondern auch Einkaufsberater. "In knapp 20 Prozent der Fälle sucht der Kunde den Mobilfunkbetreiber nicht selbst aus, meistens sind die helfenden Handy-Experten die Enkerl", so T-Mobile. Aber wenn sie sich dann für ein Modell entschieden haben, dann sind sie oft treue Seelen: 13 Prozent der Pensionisten verwenden nach wie vor ihr erstes Endgerät.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden