Do, 14. Dezember 2017

Kleine TV-Sensation

19.01.2010 16:10

Thomas Gottschalk ist für ATV auf den Opernball

Kein Geringerer als TV-Superstar Thomas Gottschalk ist für den Privatsender ATV auf dem Wiener Opernball unterwegs, um mit Prominenten zu plaudern.

"Er lässt sich von einem ATV-Kamerateam begleiten und teilt mit den Zusehern seine Eindrücke", so der Sender. Die Sendung "Mit Thomas Gottschalk am Opernball"  werde wesentlich mehr bieten als nur die Mittelloge.

Gottschalk ist auf der Feststiege, in seiner Loge und am Tanzparkett unterwegs. Wen er trifft, den treffen auch die ATV-Seher, heißt es. Auch launige Kommentare verspricht der blond gelockte Top-Entertainer den Sehern, schließlich habe er immer jede Menge spitzer Bemerkungen parat.

Gezeigt wird die Sendung einen Tag nach dem Ball, am Freitag, dem 12. Februar, um 21.15 Uhr.

Bisher hatte immer Dominic Heinzl, der zum ORF gewechselt ist, für den Sender vom Ball der Bälle berichtet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden