So, 19. November 2017

Läuft doch was?

18.01.2010 16:36

Gerard Butler turtelt bei den „Globes“ mit Jennifer Aniston

US-Schauspielerin Jennifer Aniston und ihr Kollege Gerard Butler geben der Welt Rätsel auf. Läuft da was zwischen den beiden oder nicht? Bei der Verleihung der Golden Globes sah es zumindest heftig danach aus. Denn vor, während und nach der Gala in Los Angeles wurde heftig geturtelt und Körperkontakt gesucht.

Dass die Chemie zwischen der schönen 40-Jährigen und dem gleichaltrigen Schotten stimmt, ist schon länger bekannt. Wie gut die beiden Co-Stars der Komödie "The Bounty Hunter" sich aber tatsächlich verstehen, zeigte sich jetzt bei der 67. Golden-Globe-Gala.

Gemeinsam waren sie dazu auserkoren worden, der besten Schauspielerin Sandra Bullock ihren Preis zu verleihen. Und das taten sie - nicht einfach so nebeneinander, sondern mit viel Körperkontakt. So legte Aniston spielerisch ihren Kopf auf die Schulter von Butler, nachdem der verkündet hatte: "Es ist uns eine Ehre, diesen Preis gemeinsam zu präsentieren" und suchte, nachdem Bullock den Preis übernommen hatte, wieder Körperkontakt und lehnte sich an Butler.

Auch am roten Teppich und auf den Aftershow-Partys präsentierten Aniston und Butler sich als Vertraute, die einander umarmten, festhielten und kuschelten.

Im Vorjahr hatten beide Schauspieler kursierende Gerüchte, sie seien während der gemeinsamen Dreharbeiten in New York ein Paar geworden, dementiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden