Mi, 18. Oktober 2017

Haiti-Schleifen

18.01.2010 15:25

Waltz und Co zeigen Solidarität mit Erdbebenopfern

Hollywood hat in der Nacht der Golden Globes nicht nur ans Feiern gedacht. Zahlreiche Stars - wie der Österreicher Christoph Waltz und dessen Gefährtin Judith Holstes - demonstrierten mit Schleifen am Revers und Dekolleté ihre Solidarität mit den Erdbebenopfern in Haiti.

US-Schauspieler Georg Clooney sagte bei der Verleihung am Sonntag in Beverly Hills, er habe zahlreiche Superstars für seine große Benefiz-Veranstaltung für die Erdbebenopfer zusammengetrommelt. Geplant seien Auftritte von Bono, Sting, Justin Timberlake, Christina Aguilera und Alicia Keys.

Mehr als 40 Stars hätten ihr Kommen für die Veranstaltung am Freitag (22. Jänner) zugesagt. Ziel der Veranstaltung sei es, "den Menschen in Haiti zu zeigen, dass die ganze Welt ihnen Aufmerksamkeit schenkt". Das Event richtet Clooney zusammen mit dem aus Haiti stammenden HipHop-Star Wyclef Jean aus.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).