Do, 23. November 2017

Bullen unschlagbar

18.01.2010 09:51

Salzburg gewinnt auch letztes Spiel bei Continental Cup

Österreichs Eishockey-Vizemeister Red Bull Salzburg hat auch das abschließende Gruppenspiel im Finalturnier des Continental Cup gewonnen. Die Salzburger besiegten Gastgeber Grenoble am Sonntagabend 9:4 (3:2, 3:1, 3:1) und haben damit alle drei Spiele gewonnen.

Als Gewinner des Continental Cups und zweiter österreichischer Europacup-Sieger im Eishockey nach der VEU Feldkirch 1998 waren die Salzburger bereits nach den Samstagsspielen festgestanden.

Obwohl das Match am Sonntag bereits bedeutungslos war, gingen beide Teams durchaus forsch zur Sache und erhielten insgesamt 92 Strafminuten plus vier Spieldauerstrafen. Sportlich zeigte Salzburg klar, dass es die stärkste Mannschaft in dem Bewerb war.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden