Do, 19. Oktober 2017

Schmuck versetzt

18.01.2010 09:33

Haushaltshilfe in Klosterneuburg als Diebin überführt

Als mutmaßliche Diebin ist eine 31 Jahre alte polnische Staatsbürgerin in Klosterneuburg (Bezirk Wien-Umgebung) überführt worden. Sie soll bei ihrer Tätigkeit als Haushaltshilfe seit einem Jahr etwa 200 Euro Bargeld und Schmuckstücke gestohlen haben, berichtete die Sicherheitsdirektion Niederösterreich am Montag. Die geständige Frau wurde angezeigt. Bisher sind drei Opfer bekannt.

Bei dem erbeuteten Schmuck handelte es sich nach Polizeiangaben um eine Uhr und um diverse Ringe. Der Wert war vorerst nicht bekannt. Die 31-Jährige gab an, die Gegenstände bei Juwelieren in Polen verkauft zu haben.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).