Do, 23. November 2017

„Unbekannte“ Hit-Band

18.01.2010 08:33

One Republic: „Der Ruhm ist die Schattenseite“

Hättest du die Herren gleich erkannt? One Republic laufen mit Hits wie "Secrets" zwar auf Dauerrotation in den Radios, achten aber tunlichst darauf, dass ihre Gesichter nicht bekannter sind als ihre Songs: "Der Ruhm ist die Schattenseite."

Hin und wieder kommt es vor, dass jemand Ryan Tedder auf den Straßen von Los Angeles erkennt. "So ein-, zweimal die Woche. Aber im Großen und Ganzen führe ich ein ganz normales Leben", meint er sichtlich entspannt im "Krone"-Interview.

Selbstverständlich ist das nicht, wenn man bedenkt, dass auf sein Konto bereits einige Welthits gehen. Seine Band One Republic läuft in den Radios rund um den Globus auf Dauerrotation mit Hits wie "Apologize", "Stop And Stare" und der aktuellen Single "Secrets". Und auch andere Topstars stürmen die Charts mit Ohrwürmern aus der Feder Tedders. Leona Lewis' "Bleeding Love" stammt ebenso von dem unscheinbaren Star wie Kelly Clarksons "Almost Gone".

Von Ryans untrüglichem Gespür für Hits – als Songwriter und Produzent – profitierten auch Rihanna, Beyoncé, Chris Cornell, Jennifer Hudson, sogar Altbarde Michael Bolton u.v.m. "Ich wünschte, ich hätte wirklich das Rezept für einen Hit gefunden", lacht er. "Aber immerhin höre ich sofort, ob etwas ein Hit ist oder nicht. Ich erkenne, ob Millionen von Menschen diese Melodie mögen werden. Das ist ein echtes Geschenk!"

Ein Geschenk, das er nicht dazu nutzt, um im amerikanischen Celebrity-Zirkus eine Hauptrolle zu ergattern. "Es geht mir nicht um den Ruhm. Der ist die einzige Schattenseite an dem Job. Ich weiß nicht, wie eine Lady GaGa oder Katy Perry damit fertig werden", gesteht er. "Ich bin einfach Musiker. In einem anderen Leben würde ich vielleicht in Cafés und Restaurants auftreten, ich würde sogar umsonst spielen. Aber zugegeben, so ist es natürlich viel besser", schmunzelt Tedder. "Auf jeden Fall will ich nie bekannter sein als meine Musik."

Weil das noch nicht der Fall ist, müssen sich One Republic ihren Ruf als Live-Band in unseren Kreisen erst erspielen. In den Hörercharts rangiert die Single "Secrets" zwar ganz weit oben, doch nur die wenigsten können ihre Interpreten nennen. Und so müssen sich Ryan Tedder & Co. noch mit dem kleinen Rahmen zufrieden geben, in dem sie ihr aktuelles Album "Waking Up" in Wien live präsentieren. Am 21. Jänner stehen sie im WUK auf der Bühne. "Viele werden von unserer Live-Show überrascht sein", ist Tedder selbstbewusst. "Auf der Bühne sind wir noch besser als auf dem Album." Und wer weiß, wann der Ruhm die Band einholt und man sie nur noch in riesigen Hallen erleben kann...

Von Franziska Trost, "Krone bunt" 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden