Mi, 18. Oktober 2017

Clooneys sexy Mädel

14.01.2010 16:19

Hier räkelt sich Elisabetta Canalis in Unterwäsche

Italien hat seit der zweiten Jänner-Woche nur ein Gesprächsthema: Ihre Landsmännin Elisabetta Canalis ist nicht nur die Freundin von Hollywoodstar George Clooney, sondern auch der Star der neuen Werbekampagne von Roberto Cavallis Unterwäschekollektion.

Der italienische TV-Sender Italia 1 strahlte sogar ein nicht offizielles Video vom Fotoshooting mit der sardischen Schönheit aus - das Bild oben stammt aus diesem Video.

Bereits im November 2009 hatte sich der TV-Star vor den Kameras der Fotografen Mert Alas und Marcus Piggott in der Lingerie des Modezaren geräkelt.

Cavalli ist von seinem Model begeistert: "Ich wurde bei der Kollektion von einer wahren Frau inspiriert, mit Ausstrahlung, Charisma und Sinnlichkeit. Elisabetta Canalis war perfekt dafür."

Die 31-Jährige, die auch schon geschauspielert hat und in Fernsehshows auftritt, ist seit vergangenem Jahr mit Clooney zusammen.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).