Fr, 17. November 2017

Dem Ehemann treu

14.01.2010 15:24

Für Heidi Klum kommt Fremdflirten nicht in die Tüte

Topmodel Heidi Klum flirtet mit keinem Mann außer Ehemann Seal. Das sagte die 36-Jährige zumindest in einem Interview der neuen Ausgabe der New Yorker Modezeitschrift "InStyle".

"Ich flirte nicht", sagte Klum, "so etwas ist respektlos gegenüber dem Ehepartner. Ich würde das nie tun." Sie sei dem 46-Jährigen sehr ergeben, so wie er es ihr gegenüber sei. Deshalb habe sie auch seinen Namen angenommen und heiße seit November privat Heidi Samuel. "Mein Ehemann, die Kinder, ich - wir alle sind jetzt eins." Beruflich nutzt sie weiter den Namen Klum.

Ihre Ehe würden sie jedes Jahr mit einer kleinen Zeremonie erneuern. "Wir wiederholen unsere Versprechen und dann schweigen wir einfach eine Minute und schauen einander in die Augen."

Ihre Rolle als Mutter erfülle sie mit tiefem Glück, sagte Klum. "Gerade wenn man schwanger ist, ist überall nur Liebe. Man liebt das Baby, der Ehemann liebt das Baby, die Großeltern lieben es und die Kinder auch. Und man wird auch von jedem geliebt." Klum hat Kinder im Alter von fünf, vier und drei Jahren und seit vier Monaten eine weitere kleine Tochter.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden