Do, 23. November 2017

Opfer verletzt

13.01.2010 11:35

Nach Überfall: Kripo sucht brutale Masken-Gangster

Die Polizei hat nun um Mithilfe im Fall des mysteriösen Überfalls auf einen Geschäftsmann am Sonntag in Fischlham gebeten. Gemeinsam mit Frau und Dogge war es dem Opfer gelungen, die beiden Angreifer in die Flucht zu schlagen.

Der tapfere Geschäftsmann erlitt wie sein Hund Verletzungen durch Pfefferspray, einer der beiden Täter dafür einen Tritt in die Genitalien. Sogar eine Gaspistole setzten die Räuber ein.

Kripo auf Spurensuche
Die Unbekannten trugen gleichartige Masken. Die Kripo ersucht Zeugen um Hinweise. Wer kennt Personen, die solche Masken gekauft oder ausgeliehen haben?

Frau unter den Tätern?
Auffällig ist, dass es sich laut Auskunft des Opfers beim zweiten Täter um eine schmächtige ca. 160-165 cm große Person handelte. Es könnte sich dabei auch um eine Frau handeln.

Der erste Täter ist ca. 175 cm groß und weist eine mittlere Statur auf. Er war mit einem schwarzen Overall bekleidet.

Um Hinweise an die Polizei wird unter der Nummer 05/9133 40 33 88 oder 0664/52 67 186 gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden