So, 17. Dezember 2017

Göttlicher Beistand

12.01.2010 10:23

Geistlicher erbittet Segen für High-Tech-Begleiter

Ein Londoner Pfarrer hat jetzt genau das getan, was viele E-Mail-Abhängige und Workaholics täglich innerlich ohnehin machen: Er erbat den Segen Gottes für unsere High-Tech-Begleiter. Canon David Parrott segnete am Montag symbolisch einige Notebooks und Smartphones auf dem Altar der St. Lawrence Jewry Church.

Dies solle die Beschäftigten der britischen Metropole daran erinnern, dass Gottes Güte sie auf vielen Wegen erreiche, sagte Parrott. "Die Technik ist unser tägliches Arbeitsgerät, und es ist eine Technik, die wir segnen sollten." Die in der Kirche anwesenden Gläubigen holten ihre Handys heraus, als Parrott sie und ihre elektronischen Geräte segnete. Einige hielten sie hoch in die Luft, als das Gebet gesprochen wurde.

Wie Parrott erklärte, sei diese Segnung eigentlich nur eine aktuelle Umsetzung eines traditionellen Segens am sogenannten "Pflug-Montag". Dabei brachten früher die Dorfbewohner eines ihrer Arbeitsgeräte zur Kirche, um es stellvertretend für alle alltäglichen Arbeitsgeräte segnen zu lassen.

Da seine Gemeinde mitten in London liege und es weit und breit kein Feld gebe, habe diese Zeremonie aber keine Bedeutung mehr, sagte Parrott, der sein Amt in der Gemeinde vor sieben Monaten antrat. Der Gottesdienst werde mit der neuen Zeremonie aktueller und wichtiger für die Menschen, die im Finanzdistrikt arbeiteten, erklärte er.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden