Mo, 11. Dezember 2017

Weihnachtswunder

10.01.2010 11:46

Ausgesetzt und verlassen - "Maxi" hat neues Zuhause

Verstoßen, ein Geschenkband am Hals – so ist "Maxi" zu Weihnachten angebunden in einer Wohnanlage in Schlüßlberg gesessen. Seine traurigen Augen rührten alle. Vor allem Familie Weiklstorfer aus Pichling. Als der herzige Vierbeiner bei der ersten Begegnung den Familienvater abschleckte, war allen klar: "Das ist unser Hund!"

Der drei Monate alte Hund sorgte heuer für ein Weihnachtsmärchen. Für eine Geschichte, wie sie sonst nur im TV immer gut ausgeht. Doch auch im Alltag kann es so ein Happyend geben - das hat "Maxi" erfahren dürfen.

Er hat nach seiner Entsorgung als unerwünschtes Geschenk jetzt den Hundehimmel auf Erden – besser gesagt im neu errichteten Haus mit dem schönen Garten der Familie Weiklstorfer.

Star der Familie
Wo er der Liebling aller ist: der Zwillinge Selina und Linda (3), der Söhne Manuel (16) und Sascha (13) und natürlich der Eltern Peter und Carmen.

Aber nicht nur "Maxis" neue Familie ist glücklich, die ganze Siedlung freut sich: Eine Friseurin spendierte dem ältesten Sohn gleich einen neuen Haarschnitt, ja sogar der Postler erkannte den kleinen Vierbeiner gleich. Und er freute sich, dass es "Maxi" jetzt so gut geht.

von Johannes Nöbauer, "OÖ-Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden