Do, 23. November 2017

Neue Liebe

07.01.2010 16:32

Choreograph lässt Natalie Portmans Herz tanzen

Das Herz von Schauspielerin Natalie Portman hat tanzen gelernt. Grund: Ihre neue Liebe arbeitet als Choreograph.

Bei den Dreharbeiten für ihren Tanz-Film "Black Swan" ist die 28-jährige Aktrice ihrem Tanzberater Benjamin Millepied näher gekommen, wissen US-Medien zu berichten.

Zum ersten Mal gezeigt habe das neue Glamourpaar sich zu Silvester bei einer Feier im New Yorker Grätzel Tribeca. Portman hatte sich dort in die Wohnung von Sarah Michelle Gellar eingemietet, um mit Freunden den Jahreswechsel zu begehen und ihnen ihren neuen Freund vorzustellen, verriet ein Insider der US-Zeitschrift "In Touch".

Angeblich seien die beiden bereits seit dem Herbst ein Paar, doch erst jetzt waren sie sich ihrer Sache so sicher, dass Portman Millepied allen vorstellen wollte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden