Di, 24. Oktober 2017

Polizisten als Retter

06.01.2010 18:51

Paar bewahrt Mann am Semmering vor dem Kältetod

Gleich zwei Schutzengel haben einem Pensionisten kurz nach dem Jahreswechsel am Semmering unter die Arme gegriffen: Während des Feuerwerks fiel der geschwächte Mann erschöpft in den Schnee und musste dort solange ausharren, bis ihn ein Liebespaar zufällig entdeckte. Bei den Lebensrettern handelte es sich sogar um Kollegen des Ex-Polizisten.

Nur knapp konnte ein Ex-Polizist aus Wien-Döbling in der Neujahrs-Nacht dem Kältetod entkommen. Denn er war alleine zum Semmering gefahren und wollte sich das Feuerwerk zum Jahreswechsel ansehen.

Beinahe fataler Schwächeanfall im Schnee
Doch plötzlich hatte er einen Schwächeanfall und stürzte in den Schnee, wo er regungslos liegen blieb – ohne dass die anwesenden Einsatzkräfte der Rettung auf den Pensionisten aufmerksam wurden.

"Erfuhren später, dass wir Kollegen sind"
Wäre der Mann etwas länger unentdeckt geblieben – vermutlich wäre er heute nicht mehr am Leben. Aber soweit kam es nicht: Denn das Polizisten-Paar Daniela W. (35) und Gerald R. (40) fand den Geschwächten und brachte ihn mit dem Auto einer Wirtin ins Spital. Gerald R.: "Wir erfuhren später, dass wir Kollegen sind."

von Brigitte Blabsreiter, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).