Mi, 22. November 2017

40.322 ohne Job

04.01.2010 15:20

Fast 20 Prozent mehr Arbeitslose als im Dezember 08

Im Dezember 2009 hat Oberösterreichs Arbeitslosenzahl den höchsten Wert der vergangenen 20 Jahre erreicht! 40.322 Menschen waren am Monatsende arbeitslos gemeldet, die Arbeitslosenrate wird vom Arbeitsmarktservice mit 6,5 Prozent berechnet. Im Dezember 1993 gab’s mit 38.220 Arbeitslosen den bisherigen Höchstwert, die Rate war damals 7,1 Prozent.

Oberösterreichs Arbeitsmarktservice will die Lage dennoch nicht in düsteren Farben malen: „Der Trend der vergangenen Monate, die langsame Erholung des heimischen Arbeitsmarktes, setzte sich im Dezember weiter fort“, berichteten die AMS-Experten. Denn die prozentuellen Steigerungsraten im Vorjahresvergleich sinken: Leicht gerundet verringerten sie sich von 50 (September) auf 40 (Oktober), dann auf 30 (November) und schließlich 20 (Dezember). Den höchsten Steigerungswert hatte es im Juni mit 63,3 Prozent gegeben.

Exakt betrug die Erhöhung nun gegenüber Dezember 2008 19,6 Prozent. Nach Altersgruppen betrachtet, ist vor allem die Gruppe der ab 50-jährigen Arbeitslosen prozentuell am stärksten gewachsen, nämlich um 25,8 Prozent auf 6819 Betroffene. Insgesamt 11.590 Personen befinden sich in Schulungen, das sind um 3723 mehr als vor einem Jahr.

Knapp 584.000 unselbständig Beschäftigte hatte Oberösterreich Ende Dezember (der exakte Wert fehlt noch von den Sozialversicherungsträgern). Daraus errechnet sich eine Arbeitslosenrate von 6,5 Prozent im Dezember in Oberösterreich. Der Österreich-Durchschnitt: 8,6 Prozent!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden